Familie: Feuerwanzen ( Pyrrhocoridae ) - Red bugs and Stainer

Gemeine Feuerwanze

Pyrrhocoris apterus,  Firebug
Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 7.7.2007 in Freising/ Bayern, Waldfriedhaof, Mauer /

Anfrage wegen Bildnummer: 812

Eine farbenprächtige Invasion an diesem Efeuzweig. Ein Larven-Kindergarten.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 30.8.2002 in Unterschleißheim/ Bayern, Alte Mauer /

Anfrage wegen Bildnummer: 813

Auch so eine alte, zerkluftete Natursteinmauer ist die ideale Behausung für diese sehr gesellig lebenden Insekten.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 7.4.2014 in Freising/ Bayern, Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 814

Es bilden sich immer wieder Gruppen, in denen zusammengekuschelt wird. Erst Gefahr treibt sie auseinander, was hormonell gesteuert wird, wie auch der Trieb die Nähe der anderen zu suchen.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 7.4.2014 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 815

Es ist ein friedliches,kuscheliges Neben- und Miteinander der verschiedensten Alters- und Entwicklungsstufen.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 21.8.2005 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 816

Und selbst die erwachsenen Wanzen besitzen noch dieses Bedürfnis nach körperlicher Nähe. Feuerwanzen sind wirklich wunderhübsche, sympatische und absolut harmlose Tiere, und jeder sollte sich glücklich schätzen, sie in seinem Garten beherbergen zu dürfen.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 21.8.2005 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 817

Allerdings, wenn es an die Paarung geht, dann beginnt ein heftiges Gerangel um jeden Spalt. um jede Höhle.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 21.8.2005 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 818

Diese Gemeine Feuerwanze hat sich gerade erst gehäutet und dabei die Grenze vom Larven- zum Erwachsenenstadium überschritten. Ihre hübsche Zeichnung ist noch erst schwach zu erkennen. Ihr Panzer ist jetzt weich und im Schutz einer Rindenspalte wartet sie darauf, dass er sich härtet.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 21.8.2005 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 819

Und sie ist gerade dabei diesen Schritt von der Larve zur adulten Wanze zu unternehmen. Schutzlos hängt sie in den Resten ihrer Larvenhaut, aus der sie sich langsam und mühsam befreit. Da wird zwischendurch immer wieder gezappelt und gestrampelt, um sich aus ihrer Hülle zu befreien. Und das alles kopfüber. Die Feuerwanze macht sich bei diesem anstrengenden Vorgang die Erdanziehungskraft zu nutze, denn es ist sicherlich leichter mit ihr als gegen sie zu arbeiten.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 7.4.2014 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 820

Endlich ist es soweit - durch ihr Gestrampel hat die kleine Wanze es geschafft, festen "Boden" unter die Füße zu bekommen. Nun kann sie die Prozedur der Häutung vollenden, ohne Gefahr zu laufen, dabei abzustürzen.

Foto Gemeine Feuerwanze

aufgenommen am: 7.4.2014 in Freising/ Bayern, Mauer Waldfriedhof /

Anfrage wegen Bildnummer: 821


Schon die kleinen Wanzenlarven saugen sehr gerne an Samen. Da interessiert es auch nicht, dass der Samen fast so groß wie die ganze Wanze ist. Aufgespießt, wird er mitgeschleppt und verteidigt., gegenüber jedem, der eventuell noch Appetit verspürt.

Informationen zur Art "Gemeine Feuerwanze":

Artnummer: 294

  • 10 - 12 mm groß
  • sehr weit verbreitet, in Europa, Asien, Nordafrika und Mittelamerika
  • lebt gesellig, oft hunderte an einer Stelle
  • Parkanlagen, Gärten, Alleen mit Akazien oder Kastanien auf Schul- und Friedhöfen, unter alten Linden

Die Gemeine Feuerwanze ist die häufigste und größte Art aus der Familie der Feuerwanzen. Weltweit sind davon mehr als 100 Arten bekannt. Sie lebt fast immer gesellig. Mehrere hundert Tiere an einer Stelle sind durchaus nicht ungewöhnlich.

Sie schlüpfen im Frühjahr aus ihren Winterquartieren und beginnen mit der Balz, Paarung und Eiablage. Im August gibt es dann die ersten vollentwickelten Feuerwanzen dieser Generation. Die Feuerwanze saugt gerne an Früchten, Samen und auch toten Insekten. Sie besitzt einen sehr robusten Körper.

Art eingestellt am: 06.04.2014

Link zum Seitenanfangzum Seitenanfang

Gemeine FeuerwanzePyrrhocoris apterusFirebugSchnabelkerfe

Bugs, Aphids and CicadasFeuerwanzenPyrrhocoridaeRed bugs and Stainer

InsektInsektenfotoTierfotoInsektengalerie

TiereNahaufnahmeEnthomologieNaturschutz