Familie: Skorpionsfliegen ( Panorpidae ) - Common scorpionflies

kein dt. Name

Panorpa vulgaris,  kein engl. Name
Foto kein dt. Name

aufgenommen am: 1.8.2002 in Unterschleißheim/ Bayern, Waldweg /

Anfrage wegen Bildnummer: 858

Ein Weibchen der Panorpa vulgaris.

Informationen zur Art " Panorpa vulgaris":

Artnummer: 307

  • 25 - 35 mm Flügelspannweite, 18 - 20 mm groß
  • ganz Europa
  • überall verbreitet und häufig bis sehr häufig
  • in schattigen Misch-, Kiefern- und Auwäldern, Gärten und Parks

Den Namen hat diese Art durch das männliche Begattungsorgan, das einem Skorpionsschwanz ähnelt. Er wird bei der Paarung dazu benutzt, um das Weibchen am Hinterleib festzuhalten.
Dem Weibchen fehlt dieses Merkmal, es hat stattdessen einen zu einer Legeröhre zugespitzten Hinterleib.
Skorpionsfliegen lecken gerne Nektar und Honigtau, doch hauptsächlich ernähren sie sich von toten Insekten, Kleintieren und verrottendem pflanzlichen Material, das sie schon vor dem Mund teilweise vorverdauen.
Das Weibchen legt die Eier mit ihrer Legeröhre in Ballen in die Erde, wo die Larven von toten Insekten und Aas leben.

Art eingestellt am: 10.04.2014

Link zum Seitenanfangzum Seitenanfang

kein dt. Name Panorpa vulgariskein engl. NameSchnabelhafte

SkorpionsfliegenPanorpidaeCommon scorpionflies

InsektInsektenfotoTierfotoInsektengalerie

TiereNahaufnahmeEnthomologieNaturschutz

Die Insektengalerie ist ein Projekt
der Fotodesignerin
Angela Schwarz © 2014. Alle Urheberechte vorbehalten.

Übersicht Ordnungen