Familie: Krabbenspinnen ( Thomisidae ) - Crab spiders

Sumpfkrabbenspinne

Xysticus ulmi,  kein engl. Name
Foto Sumpfkrabbenspinne

aufgenommen am: 3.6.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Wilde Wiese /

Anfrage wegen Bildnummer: 909

Bei der Brutpflege ....

Foto Sumpfkrabbenspinne

aufgenommen am: 3.6.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Wald, am Weiher /

Anfrage wegen Bildnummer: 910

.... in Lauerstellung.

Foto Sumpfkrabbenspinne

aufgenommen am: 3.6.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Wald, am Weiher /

Anfrage wegen Bildnummer: 911

...auf dass ein unachtsames Insekt ihren Weg kreuzen möge.

Foto Sumpfkrabbenspinne

aufgenommen am: 3.6.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Wald, am Weiher /

Anfrage wegen Bildnummer: 912

.... erfolgreich - bei der Mahlzeit

Informationen zur Art "Sumpfkrabbenspinne":

Artnummer: 325

  • Weibchen 6mm groß, Männchen 4mm groß
  • regelmäßig und häufig, jedoch schwer erkennbar
  • kommt nur in feuchten Lebensräumen, an Fluß- und Bachufern auf niederen Pflanzen vor

Auf Grund ihres Lebensraum und durch die markante Zeichnung ist diese Art einfach zu erkennen.

Bei der Paarung wird das Weibchen durch das Männchen gefesselt. d.h. seine Beine werden mit einigen Fäden umspannt. Diese Fäden streift das Weibchen nach der Paarung aber wieder ohne Probleme ab. Wahrscheinlich sind dies Reste eines Rituals, das für das Männchen überlebenstechnisch notwendig war, da bei vielen Spinnenarten, die Weibchen nach der Paarung die Männchen verspeisen.

Das Weibchen bewacht den Kokon (siehe Foto oben) und ist die Zeit gekommen, beißt sie den Kokon auf, damit die Jungen schlüpfen können.


Art eingestellt am: 13.04.2014

Link zum Seitenanfangzum Seitenanfang

SumpfkrabbenspinneXysticus ulmikein engl. NameWebspinnen

SpidersKrabbenspinnen ThomisidaeCrab spiders

InsektInsektenfotoTierfotoInsektengalerie

TiereNahaufnahmeEnthomologieNaturschutz

Die Insektengalerie ist ein Projekt
der Fotodesignerin
Angela Schwarz © 2014. Alle Urheberechte vorbehalten.

Übersicht Ordnungen