Familie: Prachtlibellen ( Calopterygida ) - Broad-winged damselflies

Gebänderte Prachtlibelle

Calopteryx splendens splendens,  Banded demoiselle
Foto Gebänderte Prachtlibelle

aufgenommen am: 11.8.2002 in Unterschleißheim/ Bayern, Bach zwischen Feldern /

Anfrage wegen Bildnummer: 864

Das Männchen ist leuchtend blau und hat das markante und namensgebende Band auf den Flügeln.

Foto Gebänderte Prachtlibelle

aufgenommen am: 11.8.2002 in Unterschleißheim/ Bayern, Bach zwischen Feldern /

Anfrage wegen Bildnummer: 861

Libellen lassen sich am besten an Regentagen fotografieren. Dann erstarren sie festgeklammert an Grashalmen. Hier ein Weibchen der gebänderten Prachtlibelle.

Foto Gebänderte Prachtlibelle

aufgenommen am: 25.5.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Bach zwischen Feldern /

Anfrage wegen Bildnummer: 862

Dem Weibchen fehlt das markante dunkle Band der Männchen auf den Flügeln und es ist grüngelb gefärbt.

Dieses hier dürfte erst vor kurzem geschlüpft sein, seine Vorderflügel sind noch nicht vollständig entfaltet

Foto Gebänderte Prachtlibelle

aufgenommen am: 25.5.2003 in Oberrschleißheim/ Bayern, Park /

Anfrage wegen Bildnummer: 863

Auge in Auge.

Foto Gebänderte Prachtlibelle

aufgenommen am: 25.5.2003 in Unterschleißheim/ Bayern, Bach zwischen Feldern /

Anfrage wegen Bildnummer: 865

Noch einmal Auge in Auge.

Informationen zur Art "Gebänderte Prachtlibelle":

Artnummer: 309

  • 5 cm Körperlänge, ca. 7cm Flügelspannweite
  • ganz Europa, bis Kleinasien und Nordafrika
  • von Mitte Mai bis Mitte September
  • früher einer der häufigsten heimischen Libellenarten

Die Männchen der gebänderten Prachtlibelle sind durch ihr dunkles Band in den Flügeln recht gut von der sehr ähnlichen Blauflügellibelle zu unterscheiden.
Die Weibchen haben im Gegensatz zu diesen, durchscheinend grüne Flügel.

Meist sitzen diese Libellen etwas erhöht zum Gewässer und bewachen ihr Territorium. Sie leben kaum länger als zwei Wochen und beginnen wohl deshalb direkt nach dem Schlüpfen mit der Balz, Paarung und Eiablage.

Direkt nach der Paarung legt das Weibchen seine rund 300 Eier in Stengel und auf Blättern verschiedener Wasserpflanzen unter Wasser ab.

Die Larven leben im Wasser und es dauert zwei Jahre bis sie sich zur Libelle entwickeln. Insekten und verschiedene andere kleine wirbellose Tiere bilden die Nahrung dieser Libellenart.

Art eingestellt am: 10.04.2014

Link zum Seitenanfangzum Seitenanfang

Gebänderte PrachtlibelleCalopteryx splendens splendensBanded demoiselleLibellen

Dragon- and DamselfliesPrachtlibellen CalopterygidaBroad-winged damselflies

InsektInsektenfotoTierfotoInsektengalerie

TiereNahaufnahmeEnthomologieNaturschutz

Die Insektengalerie ist ein Projekt
der Fotodesignerin
Angela Schwarz © 2014. Alle Urheberechte vorbehalten.