Familie: Bockkäfer ( Cerambycidae ) - Long-horned and Sawyer beetle

Rothalsbock

Leptura rubra,  kein engl. Name
Foto Rothalsbock

aufgenommen am: 27.7.2002 in Unterschleißheim ,  /

Anfrage wegen Bildnummer: 250

Hier nun Männchen und Weibchen vereint.

Foto Rothalsbock

aufgenommen am: 3.8.2002 in Haimhausen , Waldweg  /

Anfrage wegen Bildnummer: 249

Ein charmanter Kerl.

Foto Rothalsbock

aufgenommen am: 27.7.2002 in Unterschleißheim,  /

Anfrage wegen Bildnummer: 251

Und noch so ein kleiner Charmeur.

Informationen zur Art "Rothalsbock":

Artnummer: 106

  • 10-19 mm lang
  • # # Europa, östlich bis Sibirien, südlich bis Nordafrika
  • von Juni bis September

Das Weibchen ist leuchtend rot gefärbt, mit rotem Halsschild, das Männchen dagegen ist eher hellbraun bis gelblich mit schwarzem Halsschild. Das Halsschild und die Flügeldecken sind leicht behaart und haben eine fein nadelstichartig punktierte Oberfläche.
In Mitteleuropa gibt es 18 sehr ähnliche Arten, die sehr schwer bestimmbar sind.
Dieser tagaktive Käfer ist hauptsächlich auf waldnahen Wiesen, speziell in den warmen Mittagsstunden anzutreffen. Er hält sich gerne auf Doldenblüten und manchen blühenden Büschen, sowie auf Wurzeln, Stubben und toten Stämmen von Nadelbäumen auf. Seine Nahrung sind in erster Linie Pollen und Blüten von verschiedenen Korbblütlern.
Das Weibchen legt die Eier an Stubben und berindete Stämme von Nadelhözern. Die Larven arbeiten sich über einen Zeitraum von 2 Jahren mit Gängen durch totes Holz, von dem sie sich auch ernähren und tragen damit zu dessen Abbau bei.
Die Verpuppung findet an demselben Ort statt.

Art eingestellt am: 09.08.2010

Link zum Seitenanfangzum Seitenanfang

RothalsbockLeptura rubrakein engl. NameKäfer

BeetlesBockkäferCerambycidaeLong-horned and Sawyer beetle

InsektInsektenfotoTierfotoInsektengalerie

TiereNahaufnahmeEnthomologieNaturschutz

Die Insektengalerie ist ein Projekt
der Fotodesignerin
Angela Schwarz © 2014. Alle Urheberechte vorbehalten.